Über Prof. Dr. Stefanie Bock

1998–2004 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg
30.11.2004 Erstes Juristisches Staatsexamen
01.02.2005–31.01.2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg, Lehrstuhl Prof. Dr. Peter Mankowski
2005 – 2009 Promotion „Das Opfer vor dem Internationalem Strafgerichtshof“ (Betreuer: Prof. Dr. Rainer Keller, Universität Hamburg)
01.06.2008–30.06.2010 Rechtsreferendarin am Oberlandesgericht Braunschweig
04.06.2010 Zweite Juristische Staatsprüfung
04.07.2010 – 08.08.2011 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Habilitandin, Georg-August-Universität Göttingen
09.08.2011 – 30.09.2016 Akademischen Rätin auf Zeit und Habilitandin, Georg-August-Universität
13.07.2016 Verleihung der Venia Legendi für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales und Europäisches Strafrecht sowie Wirtschaftsstrafrecht
Oktober 2016 Vertretungsprofessur an der Philipps-Universität Marburg
10.11.2017 Ruf an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster (abgelehnt)
Seit August 2010 Mitglied des Scientific Advisory Board des Goettingen Journal of International Law
Seit November 2015 Associate Editor des Criminal Law Forum
Seit November 2016 Universitätsprofessorin an der Philipps-Universität Marburg – Professur für Strafrecht, Strafprozessrecht, Internationales Strafrecht und Rechtsvergleichung
Seit März 2018 Direktorin des Internationalen Forschungs- und Dokumentationszentrums Kriegsverbrecherprozesse, Philipps-Universität Marburg
Seit Januar 2018 Stellvertretende Vorsitzende der Strafrechtskommission des Deutschen Juristinnenbundes e.V.