Karriererisiko Psychotherapie? – Hybride Informations- und Diskussionsveranstaltung zu den Auswirkungen psychischer Krankeiten auf die Verbeamtung

Direkt zum Livestream.

Insbesondere bei Jura- und Lehramtsstudierenden ist die Angst verbreitet, dass psychische Krankheiten ein erhebliches Risiko für eine spätere Verbeamtung sind. Aus diesem Grund entscheiden sich einige Studierende gegen eine professionelle Behandlung, um ihre psychischen Probleme nicht „aktenkundig“ machen zu müssen.

Am 12. Mai 2022 ab 19:30 Uhr wird über dieses Problem aus medizinischer, rechtlicher und praktischer Sicht informiert und diskutiert. Wir freuen uns sehr, dazu Prof. Dr. Ulrich Battis, Rechtswissenschaftler und Experte für das Beamtenrecht, Dr. Volker Heimeshoff, Psychiater und Leiter des Gesundheitsdienstes der Stadt Wolfsburg und Dr. Jördis Janssen-Ischebeck, Richterin und Leiterin des richterlichen Personalreferates des OLG Braunschweig, begrüßen zu dürfen.

Nach zwei Input-Vorträgen aus rechtlicher und amtsärztlicher-medizinischer Sicht wird Frau Dr. Jördis Janssen-Ischebeck aus Ihrer Sicht auf die Problemlage eingehen. In der anschließenden Podiumsdiskussion besteht die Möglichkeit, eigene Fragen zu stellen. Diese können Sie – auch bereits vorweg – anonym an kontakt[at]g-rz.de stellen.

Wir freuen uns, Sie am 12. Mai im ZHG 001 am Göttinger Zentralcampus begrüßen zu dürfen! Zum Livestream geht es hier.

Design: Nicola Graul